Jan Stölben ganz oben

Datum 24.02.2020 18:50 | Thema: DEFAULT

Im Februar 2020 stand Jan Stölben bei den Deutschen Skilanglauf Meisterschaften und bei einem hochkarätigen Langlaufrennen in der Schweiz als Sieger auf dem Treppchen.

Am Karnevalswochende standen in Oberstdorf die Deutschen Meisterschaften im Skilanglauf auf dem Programm. Jan - inzwischen im DSV-Nationaltrikot startend - war in drei Wettbewerben am Start. Während er am Freitag im "Klassik Sprint" und Samstag über 15 km in "freier Technik" nur im Mittelfeld "landete", ließ er es am Sonntag im Teamsprint mit seinem Freund Birger Hartmann krachen.  Im Vorlauf, in dem jeder Läufer 2 x im Wechsel 1,3 km in freier Technik sprintet, qualifizierten sich die beiden mit 7 Herren- und 5 Junioren (U 20)-mannschaften für den Endlauf. Hier ging es jeweils 3 x im Wechsel über 1,3 km. Ergebnis: Deutsche Meisterschaft in der Klasse Junioren U 20!

 

 

Offizielle Siegerehrung bei der DM in Oberstdorf

 

 

 

Das Siegerteam mit ihrem Trainer

Im gleichen Wettkampf startete in der Klasse Junioren U 18 auch Scott Schmitz mit Partner Max Bernshausen. Die beiden zeigten eine beachtenswerte Leistung, wurden Vierte mit einem Rückstand von nur 1,5 sec. auf einen Podiumsplatz.

 

Am Wochenende davor startete Jan bei einem hochkarätigen Langlaufrennen in der klassischen Technik in Davos über 13 km. In der mit 58 namhaften Langläufern besetzten Herrenklasse siegte Jan souverän mit fast 3 Minuten Vorsprung.

 

 

Jan Stölben als Sieger beim Sertig-Classic-Lauf in Davos

 

Weiter so, Jan!!

Die Westfalenpost (Florian Runte) berichtet über Jans Sieg bei der Deutschen Meisterschaft

Pressebericht zu Jans sportlichem Werdegang von Florian Runte in der Westfalenpost vom 21. Februar 2020





Dieser Artikel stammt von SLV Ernstberg, Ski-Langlauf-Verein, 54570 Kirchweiler / Eifel
http://slv-ernstberg.de

Die URL für diese Story ist:
http://slv-ernstberg.de/article.php?storyid=171&topicid=1